Immer wieder Sonntags: Ein Rezept von mir No. 12

Erdbeerzeit! Kann man an den kleinen roten Früchten vorbeigehen? Ich jedenfalls nicht.

 

Heute gibt es für euch ein super leckeres

 

Erdbeer-Holunderblüten-Gelee

IMG_5326

Zutaten für 4 Gläser á 250 ml Inhalt

5 Holunderblüten-Dolden

1 kg Erdbeeren

2 EL Zucker

200 ml klarer Apfelsaft

Saft von 1/2 Zitrone

240 g Gelierzucker (3:1)

 

Zubereitung

Holunderblütendolden gut ausschütteln, um Verunreinigungen zu entfernen. Erdbeeren waschen, putzen, zusammen mit den Holunderblüten und dem Zucker in einen Gefrierbeutel geben und gut verschließen.

 

In einem Topf Wasser auf ca. 65°C erwärmen, den Beutel hineinhängen. Wassertemperatur mit einem Thermometer kontrollieren und konstant halten. Den Beutelinhalt 40 Minuten im Wasser ziehen lassen.

 

Den Beutelinhalt in ein Sieb geben, ablaufenden Saft dabei auffangen (die Früchte eventuell leicht auspressen). Erdbeer-Holundersaft (ca. 500 ml) mit Apfelsaft, Zitronensaft und Gelierzucker mischen, aufkochen und ca. 3 Minuten sprudelnd kochen.

 

Gelee in heiß ausgespülte, saubere Schraubgläser geben und die Gläser bis zum Rand füllen. Sofort verschließen.

 

Tipp: Sollte es keine Holunderblütendolden mehr geben – so wie bei meiner Produktion -, einfach 5 EL (oder mehr) Holunderblütensirup – am besten selbst gemachten - nehmen. Schmeckt genauso gut.

(Quelle: Zeitschrift “Lust auf Genuss” 5/2011)

 

Guten Appetit!

Unterschrift

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!